Veröffentlicht am 24. April 2019 von Redaktion

Pflege und Gesundheit sind die Gewinnerbranchen im Revier

Kickoff-Kongress der „Ruhrgebietskonferenz Pflege“ zeigt, was Pflege im Ruhrgebiet heute schon kann – BAGSO-Chef Müntefering sagt Unterstützung zu

Veröffentlicht am 24. April 2019 von Redaktion

Ruhrgebietskonferenz Pflege: Warum wir sie jetzt so dringend brauchen...

Wer, was, warum, mit welchem Ziel: die sieben wichtigsten Fragen an die Sprecher*innen und Koordinator*innen der neuen Ruhrgebietskonferenz Pflege

Veröffentlicht am 18. Februar 2019 von Redaktion

Wir können das!

Erfolgreiche Kickoff-Konferenz am 11. April im Wissenschaftspark Gelsenkirchen: Pflege und Betreuung im Ruhrgebiet – leistungsstark, verlässlich und überraschend neu

Nicht länger über uns ohne uns: In der „Ruhrgebietskonferenz Pflege“ erheben erstmals 40 Pflegeunternehmen des Reviers ihre Stimme. Wir leisten täglich hervorragende Arbeit, sind offen für Neues und haben viel zu bieten: unseren Kundinnen und Kunden, unseren Mitarbeitenden und der Gesellschaft. Ob Quartiersentwicklung, Digitalisierung oder Personalentwicklung: Am Montag, 8. April, zeigten sie, was Pflege im Ruhrgebiet schon heute kann und wie sie sich auf morgen vorbereitet. 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Pflege, Politik, Arbeitsmarkt und Gesundheitswirtschaft nahmen daran teil. Die Keynote sprach Franz Müntefering, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) und des Arbeiter-Samariterbundes Deutschland. Die WAZ und der WDR berichteten.

Veröffentlicht am 17. Februar 2019 von Redaktion

Best Practice: Professionell handeln in Gewaltsituationen in der Pflege

Städtische Seniorenheime Dortmund (SHDO) vielfach ausgezeichnet für Seminarkonzept, das effektiv zur Vorbeugung und Verminderung von Gewalt beiträgt und Lebens- und Arbeitsqualität in Pflegeheimen fördert

Seit 2010 können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SHDO ein zweitägiges PART-Basis-Seminar „Professionell handeln in Gewaltsituationen“ besuchen, damit sie in Gewaltsituationen bei Bewohnerinnen und Bewohner untereinander oder gegen andere Personen fachgerecht mit den zu Pflegenden umgehen, ohne diese zu verletzen oder selbst verletzt zu werden. Die vier Trainer/innen bieten zudem für bereits geschulte Beschäftigte regelmäßig Wiederholungsseminare an.

Veröffentlicht am 7. Februar 2019 von Redaktion

Best Practice: Quartierszentrum Mülheim-Heißen

„Pflege zu Hause Behmenburg“: dauerhafte Sicherstellung qualitativ hochwertiger, wohnortnaher Gesundheitsversorgung und Pflege für alle Menschen

Als zentrales Ziel des Themenforums Potenziale der Metropolregion für Gesundheit und Pflege nutzen hat die Ruhr-Konferenz unlängst „die dauerhafte Sicherstellung qualitativ hochwertiger und wohnortnaher Gesundheitsversorgung und Pflege für alle Menschen“ formuliert. Der private ambulante Pflegedienst „Pflege Behmenburg“, Mitglied der neuen Ruhrgebietskonferenz Pflege, befürwortet diesen Ansatz mit Nachdruck und trägt zukünftig u.a. durch ein neues Projekt in Mülheim an der Ruhr zu einer effektiven Umsetzung bei: das Quartierszentrum im Stadtteil Heißen.